IT-Governance PDF Drucken E-Mail
 Wir verstehen unter „IT-Governance“ Methoden und Verfahren, die dazu dienen,
  • die Informations- und Kommunikationstechnologie (IT) im Unternehmen effektiver und effizienter mit der betriebswirtschaftlichen Strategie abzustimmen und
  • die Einhaltung regulatorischen Anforderungen sicherzustellen.
Von der IT wird verstärkt ein messbarer Wertbeitrag zum Unternehmenserfolg gefordert. Dies setzt Geschäftsprozesse voraus die transparent sind und sich den Bedürfnissen des Geschäfts flexibel anpassen lassen.

Hinzu kommen zahlreiche neue gesetzliche Vorschriften, die zwar in erster Linie geschäftliche Aspekte betreffen, sich jedoch z. T. erheblich auf die IT auswirken („Compliance“).

Zur Umsetzung dieser Herausforderungen und neuen Aufgaben haben sich neben unternehmensindividuellen Methoden sog. Referenzmodelle bzw. Standards (COBIT, ISO 27000, CMMI etc.) etabliert.

Wir bei it’s okay verstehen uns als Experten für IT-Governance. Wir wollen unseren Kunden helfen die Chancen und Risiken der IT-Governance zu verstehen bevor eine konkrete Umsetzung angegangen wird.

Unser Augenmerk legen wir dabei auf die folgenden Punkte
  • Einführung in die Thematik
  • Die Rolle von Referenzmodellen in der Praxis
  • Einsatzszenarien und Auswahl von Komponenten der Referenzmodelle
  • Umsetzungsplanung

Wir arbeiten mit der Frankfurt School of Finance & Management und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers im IT-Governance-Practice-Network zusammen. Durch unsere Beteiligung an der fachlichen und wissenschaftlichen Diskussion zum Thema IT-Governance und stellen wir sicher, dass unser Wissen aktuell bleibt.

 

Wir bieten Ihnen innerhalb unseres Lehr- und Forschungsprojektes 'European Academy of Governance' Informationen und Schulungen zum Themenkomplex IT-Governance.

Dazu gehören im engeren Sinne.

  • IT-Alignment, also der Abgleich zwischen Geschäfts- und IT-Strategie
  • Unterstützende Referenzmodelle wie z.B. COBIT, ITIL, ISO 27000, CMMI
  • Der Einfluss von IT-Compliance, also die Anpassungen an gesetzliche und sonstige Regulierungen.

Ob Sie sich für einen oder mehrere Übersichtsvorträge oder für eine Kompaktschulung entscheiden oder ob wir mit Ihnen eine Bestandsaufnahme (health check) und einen Maßnahmenkatalog erstellen - sie finden in uns verlässliche und kompetente Partner.